Lehmbauplatten


Die Lehmbauplatten von conluto sind Trockenbauplatten, die für den gesamten Innenausbau geeignet sind. Sie verbinden auf einzigartige Weise die einfache Handhabung von Trockenbaukonstruktionen mit den hervorragenden Raumklimatischen Eigenschaften des Baustoffes Lehm. Das Einsatzgebiet der Lehmbauplatten ist die Beplankung von Innen-wänden, Holzständerwerken, Trockenbau- oder Lattenkonstruktionen für Trennwände, Vorsatzschalen, bgehängte Decken und den Dach-geschossausbau.Lehmbauplatte – viel Lehm, wenig FeuchteAbb. 1: Lehmbauplatte als Putzträgerplatte für Lehm- putze im InnenausbauAbb. 2: Stapeltechnik mit Lehm-bauplatte für eine zusätzliche wärmespeichernde Masse im TrockenbauBeispiele für Einsatzgebiete

Materialzusammensetzung
Die Lehmbauplatten von conluto bestehen aus Lehm, Sand, Strohhäck-sel und einem Glasfasergewebe, welches beidseitig als Armierung in die Oberfläche eingebettet ist. Ihre Größe beträgt 100 cm × 62,5 cm. Sie werden in drei Stärken hergestellt: • 25 mm• 22 mm • 16 mm.

Werkzeuge
Die Platten lassen sich mit einfachem Werkzeug wie Stich- und Hand-kreissäge oder Trennscheibe problemlos zuschneiden. Das Brechen der Platten ist ebenfalls möglich. Dabei wird das beidseitige Armierungs-gewebe mit einem Cutter durchtrennt und anschließend die Platte über einer Kante gebrochen. Gegebenenfalls müssen die Kanten mit einer Kantenraspel oder einem Hobel nachgearbeitet werden. Wegen der stark auftretenden Staubentwicklung empfiehlt sich das Tragen eines Atem-schutzes und einer Schutzbrille.

Weitere Details finden sie in den jeweiligen technischen Merkblättern im Downloadbereich oder direkt hier das Arbeitsblatt Lehmbauplatte von Conluto als Download:

Arbeitsblatt Lehmbauplatte (2,94 MB).
Technisches Merkblatt Lehmbauplatte 16 mm (113 KB).
Technisches Merkblatt Lehmbauplatte 25 mm (113 KB).