Stampflehmwand mit Farbeinlagen

Stampflehm


Stampflehm ist eine Fertigmischung nach den Lehmbau-Regeln (3.9) des „Dachverbandes Lehm“. Er wird hergestellt aus gemischtkörnigem bis steinigem Baulehm und mineralischen Zuschlägen aus Grobsand, Kies oder Splitt. Körnung: 0-22 mm oder 0-8 mm. Die Rohdichte beträgt ca. 1700-2200 kg/m³.
Erdfarbener Stampflehm: verarbeitungsfertig, erdfeucht, in 1m³ Big Bags abgepackt,
Farbiger Stampflehm: verarbeitungsfertig, in 1 m³ oder 0,5 m³ Big Bags abgepackt, Farbtöne: weiß, rot, ocker, anthrazit.
Die Big Bags sind eingeschweißt, damit die werkseitig eingestellte Konsistenz sich nicht verändert.

Stampflehm wird bei folgenden Techniken eingesetzt:

Stampflehmwände:
Der Stampflehm wird lagenweise, in ca. 10-15 cm Schichten, In eine geeignete Schalung (meist aus Fertigschalung) eingebracht und mechanisch verdichtet. Als Schalung können handelsübliche großflächige Schalungssysteme und Gleitschalungen, wie sie im Betonbau eingesetzt werden, verwendet werden. Zur Verdichtung der Lehmschichten können manuelle Stampfgeräte, aber auch elektrische oder pneumatische Verdichter eingesetzt werden. Der verdichtete Stampflehm ist formstabil und kann bzw. sollte sofort entschalt werden, so dass der Austrocknungs- und Verfestigungsprozess umgehend einsetzen kann. Wichtig: Die Konsistenz des Stampflehms muss vor dem Beginn der Arbeiten überprüft werden.

Stampflehmfußböden:
Der Stampflehm wird auf den sauberen, planebenen, tragfähigen und unnachgiebigen Untergrund aufgebracht. Die Schichtstärke sollte 8 cm nicht unterschreiten und maximal
12 cm dick sein. Die erste Vorverdichtung erfolgt per Hand, anschließend wird die Fläche mit einer Rüttelplatte mehrmalig verdichtet. Nach dem vollständigen Durchtrocknen der Fläche kann der Fußboden mit einem mit dem conluto Estrichbodenset behandelt werden. Da Stampflehmböden viel Erfahrung und handwerkliches now-how erfordern, bitten wir dringend, hierzu genauere Auskünfte bei uns einzuholen.

Weitere Details finden sie im technischen Merkblatt Stampflehm im Downloadbereich oder direkt hier als Download:

Technisches Merkblatt Stampflehm (104 KB).