Innedämmungen


Inndndämmungen sind aus baupysiklischer Sicht durchaus problematisch und bedürfen einer guten Planung. Wir setzen ausschließlich hohlraumfreie und diffusionsoffene Systeme ein.
Das conluto-Dämmsystem wurde speziell für die innenseitige Dämmung von Außenwänden konzipiert und besteht aus einer Kombination aus Lehmputz und einer wärmetechnisch optimierten Holzfaserdämmplatte. Das Zusammenspiel von Lehm und Holzfaser erzielt hervorragende bauphysikalische Eigenschaften. Der Aufbau des Dämmsystems ist atmungsaktiv, diffusionsoffen und bietet einen überdurchschnittlichen Schallschutz. Die ausgezeichnete kapillare Leitfähigkeit und das hohe Kondensatspeichervermögen ermöglichen eine innenseitige Dämmung der Außenwand ohne Dampfbremse. Durch die gemeinsame Verwendung von Lehmputz und der Holzfaserdämmplatte mit Nut und Feder wird ein lückenloser Wärme-, Schall- und Kälteschutz erreicht. Die conluto-Holzfaserdämmplatte dient gleichzeitig als Putzträger für das conluto-Lehmputzsystem. Der gesamte offene Aufbau des Dämmsystems mit zusätzlichem Lehmputz erzielt eine optimale Feuchteaufnahme aus der Raumluft und schafft eine wunderbar angenehme warme Atmosphäre.
Wie ist das conluto-Dämmsystem aufgebaut?
Bei ebenen Untergründen wird zunächst auf die Innenseite der Außenwand eine feuchteverteilende Ausgleichsschicht aus Lehm-Unterputz (mind. 1 cm) aufgebracht. Bei Untergründen die nivelliert werden sollen und bei denen dickere Schichtaufbauten erforderlich sind, wird so weit mit Lehm-Unterputz aufgefüttert, bis eine ebene Fläche entstanden ist. Die Auftragsstärke darf pro Lage 3 cm nicht überschreiten. Bei Bedarf ist das Auftragen mehrerer Lagen nach Trocknung möglich. Ist die Innenseite der Außenwand ausreichend vorbereitet, wird die Dämmplatte in den viskosen Lehmmörtel eingedrückt, sodass die Platte vollflächig anliegt und die kapillare Leitfähigkeit gewährleistet ist. Die Befestigung der Dämmplatte erfolgt mit entsprechenden Dämmputzschrauben. Anschließend wird die Fläche mit dem conluto-Lehmputzsystem bestehend aus Lehm-Unterputz, Armierungsgewebe und Lehm-Oberputz versehen.
Für welche Gebäude eignet sich diese Form der Wärmedämmung?
Die Dämmung auf der Innenseite der Außenwand stellt eine gute Alternative für Häuser dar, bei denen eine Außendämmung nicht in Frage kommt. Durch den Einsatz des conluto- Dämmsystems mit einer 60mm Holzfaserplatte können bei einem Ziegelbau U-Werte von etwa 0,53 W/m²K erreicht und der Wohnkomfort wesentlich gesteigert werden. Auch eine Kombination mit einer Wandheizung ist sinnvoll und einfach zu realisieren. Da die innenseitige Dämmung eine anspruchsvolle Arbeit ist und die Gegebenheiten des Gebäudes dafür genau untersucht werden müssen, ist eine Einzelüberprüfung erforderlich.

Für detailiertere technische Informationen können sie sich das Conluto Arbeitsblatt Innendämmsysteme hier herunterladen oder sie kontaktieren uns direkt.

Conluto Arbeitsblatt Innendämmsysteme (1,18 MB).